11.9.13

Deutscher Buchpreis 2013: Sechs Romane im Finale

Die nominierten Romane für den deutschen Buchpreis 2013 stehen fest. Nachdem die sieben Jurymitglieder  - Helmut Böttiger, Katrin Lange (Literaturhaus München), Ursula März (Die Zeit), Jörg Plath (freier Kritiker), Andreas Platthaus (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Klaus Seufer-Wasserthal (Rupertus Buchhandlung, Salzburg, Österreich), Claudia Voigt (Der Spiegel)) - in den letzten fünf Monaten 201 Titel gesichtet haben, die zwischen Oktober 2012 und dem 11. September 2013 erschienen sind, haben sie die folgenden Romane ausgewählt: 
  • Mirko Bonné: Nie mehr Nacht (Schöffling & Co., August 2013)
  • Reinhard Jirgl: Nichts von euch auf Erden (Hanser, Februar 2013)
  • Clemens Meyer: Im Stein (S. Fischer, August 2013)
  • Terézia Mora: Das Ungeheuer (Luchterhand, September 2013)
  • Marion Poschmann: Die Sonnenposition (Suhrkamp, August 2013)
  • Monika Zeiner: Die Ordnung der Sterne über Como (Blumenbar, März 2013)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home