14.5.11

Nordischer Kang: Rauschendes Abschlussfest

Ein würdiger Abschlussabend für eine wunderbare Woche mit so vielen Highlights, dass wir jetzt ganz erleuchtet nachhause gehen ;) Metallkvartetten, Abjeez, Kavalriet. Klingt fast wie ein Gedicht. Nun, Metalkvartetten sollen sehr unterhaltsam gewesen sein, was jeder glaubt, der sie nach ihrem Auftritt im Publikum gesehen hat mit ihrem merkwürdig glänzenden schwarzen Kunsthaar.

Abjeez, die Band der persischen Schwestern mit vier weiteren Musikern,veilleicht haben wir da vor Begeisterung auch nicht richtig gezählt, waren umwerfend. Kaum zu glauben, dass Drei davon gestern bei Manantial Flamenco XL gespielt haben, dass sie gewissermaßen auch Manantial Flamenco XL sind. Jetzt wissen wir, was sie wirklich können! Diese Mischung aus Punk und Flamenco und Rock und Reggae und Hiphop und südamerikanischen Rhythmen, eine wirklich heiße Mischung. Safoura Safavi lässt mit ihrer Gitarre die Fetzen fliegen, die beiden Frontfrauen haben eine ungeheure Power und mitreißende Stimmen, auch der Rest der Band begeistert, der Hiphopeinsatz des Drummers bringt die Hiphop-Fans zum in die Luft springen, und die Gitarre von Moberg kommt in dieser Formation erst richtig zur Geltung. Dass der Funke an diesem Abend überspringt, daran gibt es keinen Zweifel. Heiße Rhythmen, pure Lebensfreude, totales Tanzen alles eins. Absolut mitreißend! Einzelheiten lest ihr bitte im Programm nach.
Und jetzt müssen wir uns allmählich wieder an das normale Leben in Greifswald gewöhnen. Gewissermaßen an das Gegenteil. Nun ja.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home