20.12.05

WeihnachtsTresenLesen

WeihnachtsTresenLesen im Café Koeppen. „Thema verfehlt, setzen“. Schulaufsätze, erste Gedichte, Geschichten, gelesen von den hiesigen Schauspielern, von denen manche doch einiges an Talent aufweisen auch im Schreiben. Und im Lesen natürlich, unnachahmlich, wenn einer von ihnen über kindliche Gewitter spricht. Und zwischendrin Weihnachtslieder mit herrlich schräg spielenden Blockflöten und Gitarre. Selten so herzlich an Weihnachten, jedenfalls kurz vor Weihnachten, gelacht, die Stimmung war herrlich geradezu wunderbar, geradezu ausgelassen, geradezu entspannt und herzlich, geradezu ein Gefühlsüberschwung war da so etwas fast schon Extrovertiertes, da können nicht viele Pommern dagewesen sein. Und endlich mit den Nachbarn gesprochen, denen mit den erleuchteten und manchmal dunklen Fenstern.
2.25 Uhr, etwas glatt auf den Straßen, relativ mild.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home