23.10.05

Lesung ach wenn

Ach wie schön wäre es, vor der Buchmesse die Zeit in Heidelberg zugebracht zu haben oder sie jetzt nach der Buchmesse dort zu verbringen (und während: Frankfurt wie nah!): wieviele Lesungen koreanischer DichterInnen hätte man da hören können. Oder in Berlin oder München oder Hamburg oder was weiß ich.
In Greifswald hingegen - da gibt es keine solchen Gelegenheiten, die man ergreifen könnte. Das ist schlicht und einfach herzergreifend. Traurig. Merkwürdiges Leben da am Rande der Zeit.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home