1.2.15

schneeflöckchen weißröckchen. teil 2



der schnee legte sich auf die langfingrigen büsche, auf die nadelzweigbüschel der bäume, in die pommerschen beete, aufs barhmerzige gras alles eins. ob sie froren. 16.30 die temperatur sank auf minus 3,5 grad. weiße hauben, weiße gauben, weiße lauben. autos hatten beschlossen winterruhe schliefen friedlich. lanzarote bluffte mit temperaturen um die 23 grad, zwei grad mehr als die wassertemperatur atlantik. ich hielt die hand ins haffwasser, hielt sie nicht, meine finger verwandelten sich in eisblütiges glas.


(poetische prosa aus dem jahr 2009, teil 2)

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home