16.3.14

sasa stanisic:preis der leipziger buchmesse

der preis der leipziger buchmesse für belletristik ging an sasa stanisic (sonderzeichen hamwer grade keine) für den roman "Vor dem Fest" im Luchterhand Literaturverlag publiziert.  ursprünglich in bosnien geboren, kam Stanisic als jugendlicher nach deutschland. wurde autor, blogger, kolumnist. und studierte nicht nur in heidelberg, sondern auch - und das wird vermutlich jetzt niemanden verwundern - am literaturinstitut leipzig.
"Wir sind traurig. Wir haben keinen Fährmann mehr. Der Fährmann ist tot. Zwei Seeen, kein Fährmann. Zu den Inseln gelangst du jetzt, wenn du ein Boot hast. Oder wenn du ein Boot bist. Oder du schwimmst. Aber schwimm mal, wenn die Eisbrocken in den  Wellen knacken wie ein Windspiel mit tausend Stäben."
klingt vielversprechend, klingt verlockend und wird vermutlich in den nächsten tagen und wochen viele male über den sog. ladentisch gehen und online bestellt werden und hoffentlich ankommen und auch gelesen werden.  augenblicklich downloadbares e-book wär jetzt nicht schlecht.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home