15.3.14

leipzig: independent publishing fair

als ob es auf der buchmesse nicht genug verlage gebe: es gibt auch noch die auf der alternative zur messe. sehr gut besucht, v.a. von der jungen generation, die wenigen 50+ fallen fast schon auf. jugend also, hier, engagement, viel grafik, auffallend schöne buchgestaltung. also das, was die üblichen verlage nicht machen.
durchaus spannend also, hier durchzuschlendern und blicke auf wunderschön gestaltete druckwerke  zu werfen, vielleicht auch mal eins zu kaufen. man sollte leipzig nicht verlassen, ohne hier gewesen zu sein: hochschule für gestaltung und buchkunst (könnte es einen passenderen ort geben? wächterstr. 11.)
hier gibts heute abend auch eine Lyriknacht im festsaal mit vielen plätzen. aber allzu spät sollte man wohl nicht kommen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home