13.6.12

angst als gegengift?

wer was für seine bildung tun will, kann ja vor dem konzert noch zum öffentlichen abendvortrag im rahmen des workshops „Alexipharmaka: Gegengifte in Literatur, Theorie und Medien“ gehen. 14. juni um 18.30 im krupp kolleg greifswald  angst als gegen-gift ist das thema von professor ette. darin geht es u.a. um die vektorizität von angst (was auch immer das heißt) und um die frage, ob sich "angst als ein lebensmittel denken (lässt), das im experimentierraum von kunst und insbesondere literatur auf seine gifte und gegen-gifte hin neu untersucht und durchdacht werden kann". so steht es im programm.des krupp kollegs. klingt spannend, die frage ist nur, wie allgemein verständlich oder fachspezifisch das ganze wird. zur erholung könnt ihr danach ja ins konzert gehen ...

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home