6.5.08

Nordischer Klang: Lyrik Café mit Niklas Törnlund und Therése Granwald

Ein wunderbarer Lyriknachmittag im Café Koeppen, entspannt, persönlich, mit interessanten Texten und schöner Musik. Niklas Törnlund und Therése Granwald beherrschen sowohl das eine wie das andere Genre. Das Ganze auf Schwedisch, was es für die nicht dieser Sprache Mächtigen unmöglich gemacht hätte beispielsweise die wunderbaren Gedichte von Törnlund zu verstehen oder worum es in den schönen Songs von Therése Granwald ging (authentischer, möchte man sagen, als Gröndal gestern abend) - wenn nicht die charmante Moderation und Übersetzung (Pelle Brolinson ), die freundlichen Flüsterer und Flüsterinnen und natürlich die ÜbsersetzerInnen geholfen hätten. Letztere übersetzten wohl in einer eiligen Nachtaktion – und es klang sehr gut.
Es war ein Vergnügen, die Gedichte und Songs zu hören, auf der Gitarre begleitet von Törnlund. Die „Tiefe“ von Niklas Törlunds Dichtung und der musikalische Rhythmus in Therése Granwalds Prosa war sogar ohne Übersetzung zu hören!
Demnächst werden Texte von Therése und Niklas in diesem Blog zu lesen sein, übersetzt von Studierenden der Nordistik.

Und jetzt erstmal: Pause. Es gibt da noch so etwas wie das normale Leben, das seinen Tribut fordert .... aber wenigstens ist da draußen nordischer Sommer!

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home