13.4.13

Jazz in Greifswald, Mira Falk Quartett

Wer heute Lust auf Musik hat: das Quartett derBerliner Sängerin Mira Falk (Gesang, Glockenspiel) mit Kristján Martinsson (Piano, Akkordeon), Pat Cleaver (Kontrabass) und Efraim Schulz-Wackerbarth (Schlagzeug) tritt heute abend im Koeppen auf. Der Infotext von Jazz in Greifswald klingt spannend: "spielerische Eigenkompositionen" und "erfinderische Arrangements aus Stücken von Tom Waits und Benjamin Britten" werden Mira Falk zugeschrieben. Und als verspielt bis meditativ wird die Musik des Quartetts angekündigt. Wir sind gespannt.

Das Mira Falk Quartett, heute abend, Samstag, 13. April 2013, 21:00 Uhr, leider, möchte man sagen, wieder im Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4/5, Greifswald, Eintritt: 10 & 6 Euro
(leider: die Konzerte, früher meist  in der Medienwerkstatt, waren dort sehr viel angenehmer. Natürlich lieben wir das Koeppenhaus, aber als Konzertort ist der Raum viel zu klein. Die Musik, statt im Raum zu schweben, knallt für gewöhnlich so laut in die Ohren, dass der Genuss auf der Strecke bleibt - und wir fragen, ist das angemessen für Jazz? Aber gut, vielleicht, vielleicht wird es heute abend anders. Wir hoffen aufs Meditative)

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home