18.1.10

Haiti: Kollaborative Neue Medien

Die neuen Medien können manchmal segensreich sein. Es gibt jetzt einen Notfall-Routenplaner für Haiti im Internet. Damit wollen die Heidelberger Geoinformatiker das Katastrophenmanagement nach dem Erdbeben unterstützen. Die Hilfskräfte seien damit in der Lage, heißt es, online die schnellste Wegstrecke zu ermitteln, und zwar "unter der Berücksichtigung zerstörter Straßen und Gebiete".

Möglich wird das Ganze anscheinend durch den OpenRouteService der Heidelberger Arbeitsgruppe - der Service nutzt dabei die Daten der Wiki-Weltkarte OpenStreetMap (OSM).
Welt-Kollaboration im besten Sinne.

Manchmal muss man auch aus Pommern raus blicken.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home