14.6.06

schwarzrotgold

Live aus Greifswald. Der Marktplatz ist EIN Triumphschrei, die deutschen Fahnen wehen über dem Platz schwarzrotgold, in der 91.Minute, „die es offiziell überhaupt nicht gibt“, auf den Wangen der Gesichter schwarzrotgold, noch 20 sekunden, mancher steckt sich die Fahne schwarzrotgold an den Hut, der Marktplatz eine Fahnenwelle, eine Schreiwelle, ein schwarzrotgoldne Welle, jeder hat eine Bierflasche in der Hand, Großbildleinwand auf dem Greifswalder Marktplatz, der Marktplatz ist zum Bersten voll, das Fußball ist offensichtlich eine Sprache, die jede/r versteht außer mir, dieses stolze schwarzrotgoldne Wehen, diese sich über den Platz wälzenden Emotionsmassenwellen, aber wie ich höre aus dem Radio, befällt eine gewisse Übelkeit dabei nur die Intellektuellen, deshalb sei hier davon geschwiegen, hoffen wir, dass sie einigermaßen ruhig nachhause gehen, auch die Rasierten und Halbrasierten und Siegestrunkenen und die Biertrunkenen, die stolzen Deutschen, sie sind Deutschland, wir sind Deutschland, und vielleicht ist alles nur ein harmloses Vergnügen, ich bin nicht in die Nähe gegangen der tätowierten Glatzköpfe, ich habe nicht gehört, was gerufen wurde, und da waren auch all die harmlosen Studenten, seien wir also still, 1:0, mögen sie alle friedlich weiterfeiern schwarzrotgold

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home