30.1.10

fixblizzard

die schneebrillen können abgesetzt werden. der blizzard verzieht sich, ein weißer spuk, zarte flocken nur noch, schleierhafte luftwehen, halbmetertiefe gehlöcher, schneegefüllte schränke. der grill endgültig schneebegraben bis auf den champignonkopf. autos stehend in der mitte der domstraße. männer (natürlich) mit schneeschaufeln als ausparkgehilfen. von müttern gezogene schlitten. von vätern geschobene kinderwagen im tiefen schnee. familienromantik. baumkronenn und büsche schwanken noch. wir sitzen im warmen. wärehn nicht die schneegezuckerten fenster, man könnte meinen, es sei nichts gewesen. weiße ruhe nach dem sturm.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home